Aktuelle Nachrichten

Der Sangha des Longquan-Klosters Beijing begann mit der 13. Regenresidenz (Vassa)

Am 16. April nach dem chinesischen Mondkalender begann der Sangha des Longquan-Klosters Beijing nach der buddhistischen Ordnung mit der 13. Regenresidenz (Vassa). Nach dem Morgenunterricht leitete der Ehrwürdige Meister Xuecheng alle Bhikkhu und Novizen und hielt in der Jianxing-Halle das Ritual zum Beginn der Regenresidenz (Vassa). Während der viermonatigen Regenresidenz werden die Mönche „diesseitige Angelegenheiten loslassen, um auf rechte Weise dem Dharma zuzuhören und es zu praktizieren“, fleißiger studieren und praktizieren und die religiöse Praxis intensivieren.