Das Leitwort des Ehrwürdigen Meisters Xuecheng für das neue Jahr

Am ersten Januar wurde das Leitwort des Ehrwürdigen Meisters Xuecheng für das neue Jahr beim Morgengebet der Sangha des Longquan-Klosters veröffentlicht. Das Leitwort für dieses Jahr lautet: „Tun, was man sagt und sagen, was man tut“. Seit 2009 schreibt der Ehrwürdige Meister Xuecheng zu jedem Jahresanfang ein Leitwort für das kommende Jahr, das der Sangha und den Laien als eine Orientierung zur Praxis und zum Studium des Dharma im neuen Jahr dienen soll.

mehr
Image

Ältester Shunan Noritake besucht die Buddhistische Gesellschaft Chinas e.V.

Ende Dezember besuchten der chinesisch-japanische Buddhismus-Botschafter, Honorarprofessor der Akademie für Buddhismus Chinas, Abt des Tempels Reiunin der Schule Myōshin-ji der Japanischen Rinzai-Konfession, Ältester Shunan Noritake und seine 5köpfige Delegation die Buddhistische Gesellschaft Chinas e.V. in Beijing, nach der Teilnahme an einer Reihe Aktivitäten der nationalen Zeremonie zum Gedenken an den Opfern in Massaker Nanking am 13. Dezember. Sie wurden vom Präsidenten, dem Ehrwürdigen Meister Xuecheng herzlich empfangen. Ältester Shunan sagte, er werde sich wie immer dem buddhistischen Austausch zwischen den beiden Ländern widmen.

mehr
Image

Meister Guangsheng besucht die Buddhistische Gesellschaft Chinas e.V.

Ende Dezember besichtigte eine Delegation unter Leitung von Meister Guangsheng, Vizepräsident der Buddhistischen Gesellschaft Singapurs und Präsidenten der dortigen Akademie für Buddhismus. Sie wurden vom Ehrwürdigen Meister Xuecheng, Präsidenten der Buddhistischen Gesellschaft Chinas e.V. und Präsidenten der Akademie für Buddhismus Chinas herzlich empfangen. Während dem Treffen unterzeichneten sie „das Memorandum für Auswahl und Abordnung der Mönche der Buddhistischen Gesellschaft Chinas e.V. zur Akademie für Buddhismus in Singapur“. Die Akademie für Buddhismus Singapurs spendete 300.000 Yuan für den Aufbau des neuen Campuses der Akademie für Buddhismus Chinas.

mehr
Image

Robotermönch Xian’er tritt n der jährlichen Wirtschaftskonferenz NTEASE 2018 auf

Ende Dezember nahm der Robotermönch Xian’er auf Einladung an der jährlichen Wirtschaftskonferenz NTEASE 2018 „Neue Wirtschaft, neue Reformen“ teil. Diese Jahreskonferenz wurde von media.163.com organisiert. Der Auftritt des Robotermönches Xian’er zeigte nicht nur die Eigenschaft und Auswirkungen der tiefgehenden Zusammenarbeit und des Austausches aller Bereichen in der heutigen Zeit, sondern verkörperte auch den positiven Geist des Mahayana des buddhistischen Kreises zur Integration in die Gesellschaft. Diese Konferenz zog wichtige Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmer vom In- und Ausland an. Dabei setzten sich die Teilnehmer mit dem Thema „Die Suche nach neuen Energien in der moderner Zeit unter der wirtschaftlicher Reform Chinas“ auseinander.

mehr
Image

Das Forum „Buddhismus auf der maritimen Seidenstraße“ in Jinjiang Fujian

Von 18. bis 19. Dezember nahm der Ehrwürdige Meister Xuecheng, Präsident der Buddhistischen Gesellschaft Chinas e.V., am Forum „Buddhismus auf der maritimen Seidenstraße“ in Jinjiang Fujian teil. Das Forum ist sowohl eine Gedenkfeier an Meister Hongchuan und seine 80 Jahre lange Arbeit in der Dharmaverbreitung in Singapur, als auch die Einweihungszeremonie der Buddha Statue des Qinglian-Klosters. Der Ehrwürdige Meister Xuecheng führte die Einweihungszeremonie, und schenkte dem Gastgeber des Forums bei der Eröffnungszeremonie die Schriftrolle „Unendliche Barmherzigkeit und Mitleid fühlen, in Harmonie miteinander leben“ geschenkt. Über dreitausende Älteste, ehrwürdige Meister, Laien und Gläubige aus dem In- und Ausland waren bei dieser heiligen Veranstaltung anwesend.

mehr

Das Leitwort des Ehrwürdigen Meisters Xuecheng für das neue Jahr:

„Tun, was man sagt und sagen, was man tut“

          

Das Leitwort des Ehrwürdigen Meisters Xuecheng für das neue Jahr:

„Tun, was man sagt und sagen, was man tut“

          

Das Leitwort des Ehrwürdigen Meisters Xuecheng für das neue Jahr:

„Tun, was man sagt und sagen, was man tut“